Dienstag, 15. Dezember 2015

Muss man in der heutigen Zeit so ein Kind bekommen?

Diese Frage wurde mir gestellt. 

Diesen Moment werde ich nie vergessen. Ich war in einer Situation, in der ich nicht aufstehen und gehen konnte.  Ich konnte dem Menschen, dem ich 10 Minuten zuvor stolz mein 4 Wochen junges, wunderhübsches Fräulein Sonnenkäfer gezeigt habe, in die Augen schauen. Ich saß da, schluckte und sagte einfach nur.... 


JA!

Und auch jetzt nach 5 Monaten mehr, kann ich immer noch, nur JA! sagen. Das Fräulein Sonnenkäfer ist ein liebenswerter Mensch, der genau wie jeder andere Mensch, ob mit oder ohne Downsyndrom oder einer anderen Behinderung ein RECHT AUF LEBEN hat!


95 % aller Behinderungen treten erst nach der Geburt ein, das sollte uns doch nachdenklich stimmen, und da soll es auf 5 % ankommen?

Auf der einen Seite kämpfen Ärzte um das Leben von Frühchen, die manchmal weit vor der 30 Schwangerschaftswoche auf die Welt kommen, die durch Geburtsschäden, wie z.B. Sauerstoffmangel, teilweise schwerstbehindert sein können. Die ungeborenen Kinder die vielleicht eine Chromosomenstörung haben sollen nicht Teil unserer Gesellschaft werden können? Nur weil man das vor der Geburt feststellen kann? 

Es wird den Eltern von Frühchen jede Hilfe angeboten, selbstverständlich jede Hand gerreicht, jede technische Möglichkeit ausgeschöpft, die Eltern haben wochen- oder monatelang an Wärmebettchen in Neugeborenenintensivstationen gesessen und um das Leben ihres Kindleins gebangt. Sie haben ihr Baby gesehen, sie haben es gespürt und in ihr Herz geschlossen, sie lieben es und deshalb wäre der Tod für sie unvorstellbar. Diesen Familien wird nie die Frage gestellt musste das wirklich sein? Warum habt ihr um das Leben Eures Kindes gekämpft, obwohl es behindert sein könnte? Da sind es dann tragische Schicksale, dafür hat die Gesellschaft Verständnis. 

Ich habe mein Fräulein Sonnenkäfer 30 Wochen unter meinem Herzen getragen, habe sie gespürt wenn sie Schluckauf hatte oder wenn sie sich bewegte. Habe beim Ultraschall gesehen wie sie an ihrem Daumen lutschte. Meine Frauenärztin hatte mir in den letzten 10 Schwangerschaftswochen, nachdem der Verdacht auf das Down Syndroms gestellt wurde, niemals diese Frage gestellt, weil sie wusste das unser Baby auf die Welt kommen durfte.

Aber... ich hätte die Möglichkeit gehabt, nach einigen Beratungsgesprächen mit dem Ergebnis das ich einen psychischen Schaden davon tragen würde, wenn ich ein behindertes Kind bekomme, es im Rahmen einer Spätabtreibung wegmachen zu lassen.
Die Sonnenkäfermama ohne ihr Sonnenkäferchen? UNVORSTELLBAR. 


Das Leben hat diese Aufgabe für mich vorgesehen und ich bin der festen Überzeugung das man vom Leben nur die Aufgaben gestellt bekommt, die man auch meistern kann.

Auch wenn jetzt noch alles romantisch beim Fräulein Sonnenkäfer ist. Alles gut läuft und keine Schwierigkeiten in Sicht sind, bin ich mir bewusst, dass das jederzeit auf uns zukommen kann. Dann nehmen wir uns gegenseitig an der Hand und gehen gemeinsam die nächsten Schritte, vielleicht langsamer als die letzten aber wir gehen sie.... ZUSAMMEN!


Heute kann ich mir alles aussuchen, in Ruhe in Geschäften oder im Internet Waren miteinander vergleichen und dann das Beste für mich kaufen. Aber ein Mensch ist keine Ware und manche Aufgaben sollten wir einfach annehmen. Durch das Leben von unserem Fräulein Sonnenkäfer, habe ich schon so viele liebe Leute kennengelernt, denen ich sonst nie begegnet wäre. Ich bin dabei zu lernen im Hier und Jetzt zu leben, weil mehr gar nicht planbar ist, ich bin ruhiger geworden weil es dem Sonnenkäfer besser geht, wenn ich Ruhe ausstrahle. Wie heißt es neudeutsch... ich habe mein Leben entschleunigt.

Und ich habe vor allem anderen gelernt, tolerant gegenüber Menschen mit anderer Meinung zu sein, aber nicht in diesem Punkt...

Für eine bunte Gesellschaft.
Für meine Kinder.
Für meinen Mann auf den ich sehr stolz bin,
er hat nie einen Zweifel an uns aufkommen lassen.
Für Cord & Torin, Christian und Bendte
Für Väter sagen Ja
Jeder Mensch ist besonders.
Besonders Liebenswert.

Kommentare:

  1. Ein passender Beitrag dazu: http://www.laura21.de/news/2015/mbk-spaetabtreibung/

    AntwortenLöschen
  2. So eine hübsche....und auch noch gesund....und so lieb....
    Kennst du nella, über die es auch ein Blog gibt und den ich gerne lese.....von Kelle Hampton und die ein Buch geschrieben hat über nella.....so toll.....

    AntwortenLöschen
  3. So schön und Ja! !! Es soll und muss unsere Kinder geben

    AntwortenLöschen